G7-Gipfel auf Schloss Elmau am Montagnachmittag abgeschlossen

Zwei Tage G7(G8)-Gipfel, über ein Jahr Vorbereitung. Eine Riesen-PR-Aktion für alle Beteiligten. International. Auch für jene, die nicht dabei waren. Ohne die G7-Treffen gäbe es keine Möglichkeiten zu demonstrieren. Vorallem in Europa – und anderen demokratischen Staaten(gemeinschaften). Übrigens auch nicht vor Ort. Und wenn mein Kollege nicht vor Ort gewesen wäre, hätte ich viele Diskussionen weniger. Darauf verzichten? Wohl kaum.

Die wichtigsten REgierungschefs beim G7-Treffen auf Schloß Elmau bei Garmisch-Patenkirchen

Integrierte Gesten- geschlossene Veranstaltung.  (Foto: Friedhelm Schulz/Friedrichson Pressebild)

Die aktuell wichtigsten Regierungschefs und Europäischen Repräsentanten trafen sich beim G7(G8)-Treffen 2015 auf Schloß Elmau bei Garmisch-Partenkirchen.

Donald Tusk (v.l.n.r.), ehemaliger polnischer Ministerpräsident und amtierender Europäischer Ratspräsident neben dem japanischen Premierminister Shinzō Abé. Der kanadische Premierminister Stephen Harper neben ihm ist von der konservativen Partei und seit 2006 im Amt.

Neben Harper winkt Barack Obama. Der erste schwarze Präsident der Vereinigten Amerikanischen Staaten ist am Ende seiner möglichen Amtszeit – im Jahr 2016 wird ein neuer amerikanischer Präsident oder eine Präsidentin gewählt. Die ehemalige Außenministerin in der ersten Regierung von Obama, Hillary Clinton, kämpft um das Präsidentenamt.

Gastgeberin, weil Vorsitzende der G8/7-Ratspräsidentschaft, ist Angela Merkel (CDU). Neben ihr steht der französische Ministerpräsident Francois Hollande.

Der frisch wieder gewählte britische Premierminister David Cameron steht neben dem italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi – alle winken zum Gruß für die Fotografen. Ebenso der Europäische Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Eine für alle Welt offensichtlich geschlossene Gesellschaft. (sylla)

Archiv, G8-Ratspräsidentschaft Germany, 2007, Merkel ´s Gipfel 2015.


die Anhänge zu diesem Post:


G7 – Treffen in Schloss Elmau



Kommentare nicht erlaubt.