Lasst die Pappeln stehen – und die Oase in Ruhe

Berlin-Moabit

Kritik an dem Bauvorhaben der Groth Gruppe in der Lehrter Straße 25, 10557 Berlin. Reiner Zeeb, der in der noch unbebauten Oase lebt, wünscht sich, wie viele seiner Besucher und Mitstreiter, dass trotz der Neubauten eine moderate, umweltfreundliche Stadtentwicklung vollzogen wird. Es entspreche einer Zivilgesellschaft beispielsweise die fünf Pappeln, etwa 80 bis 120 Jahre alt, stehen zu lassen.

lehrterstrasse25Berlin_Oase

 

Außerdem gibt es Kritik an dem Standort der Kita außerhalb des Baugebietes.
Mehr Informationen zu diesem Bauprojekt und anderen Planungen rund um die Lehrter Straße: http://www.lehrterstrasse-berlin.net/lokale-planungen. (Quelle www.moabit-online.de)

Und hier die Pappeln:

(Foto: privat) Die Pappeln werden offiziell auf 80 bis 120 Jahre geschätzt.

Die Pappeln werden offiziell auf 80 bis 120 Jahre geschätzt. Ein Mensch neben ihnen sähe auf dem Bild etwa ein Zentimeter groß aus, die Bäume sind circa 40 Meter hoch und haben Stämme die zwei Menschen nicht umarmen können. (Foto: privat)

 

 

 

 


die Anhänge zu diesem Post:


Baumbestand_PappelnLehrterStr26Berlin


lehrterstrasse25Berlin_Oase



Kommentare nicht erlaubt.