Stani´s Kommentar: GDL – Wahnstreik – Trotz Streikvertagung bleibt die Verunsicherung!

Hunderttausende bangen: Ob sie der Wiselskivirus erwischt,

der sächsische Wurmfortsatz aus alten Schikanezeiten:    (Wurm)

Werden ihre Reisepläne zunichte gemacht, Begegnungen blockiert

Günter Michael Stanienda. Bundesratsversammlung 2012, Wahl des Bundesprösidenten Joachim Gauck.

Günter Martin Stanienda (parteilos, geb. am 9. Nov. vor 82 Jahren) auf der Terasse des Bundstages, am Tag der Bundes(volks)versammlung am 18. März 2012 in Berlin: Wahl des Bundespräsidenten Joachim Gauck (parteilos). (Foto: sylla)

und Geschäftsreisen verhindert?

Eine Epidemie?

Nein, Größenwahn

bei der Bahn!

Aus  g e w e r k s c h a f t l i c h e n  Motiven

stoppen die Lokomotiven!

Wenn es nach Weselski geht.

Es müsste die Kanzlerin endlich die Weichen stellen.

Aber das wäre Innenpolitik,

und Frau Merkel

ist ja vor allem außenpolitisch  aktiv.

Nicht bei der Bahn,

sogar beim Vatikan!

 

Stani 21.2.15


die Anhänge zu diesem Post:


Stanienda_Gauckwahl_1832012_sylla



Kommentare nicht erlaubt.