Archive für die ‘Berlin’ Kategorie

Gauck verleiht Silbernes Lorbeerblatt an die Fußball-Weltmeister

11. November 2014

Gauck verleiht Silbernes Lorbeerblatt an die Fußball-WeltmeisteBundespräsident Joachim Gauck hat am 10. November 2014 das Silberne Lorbeerblatt an die Fußball-Nationalmannschaft im Schloss Bellevue verliehen. Das Silberne Lorbeerblatt ist die höchste offizielle Auszeichnung im deutschen Sport und wird seit dem 23. Juni 1950 verliehen. Zum Abschied gab es noch ein Familienfoto vor dem Schloss Bellevue. (Foto: © VS 2014).

Vor 25 Jahren fiel die Mauer, die die Bürger in Ost- und Westdeutschland trennte

9. November 2014

Vor 25 Jahren fiel die Mauer, die die Bürger in Ost- und Westdeutschland trennte.Am 12. November 1989 wurde am frühen Morgen die Mauer am Potsdamer Platz geöffnet und ein provisorischer Grenzübergang geschaffen. Der erste PKW, eine Wartburg, passiert den Grenzübergang. Die DDR-Bürger in diesem Wagen werden von den West-Berlinern freudig per Handschlag empfangen. (© Foto und Text: Angelika von Stocki).

Bundeskanzlerin Merkel empfängt den kolumbianischen Präsidenten Santos

5. November 2014

Bundeskanzlerin Merkel empfängt den kolumbianischen PräsidenteBundeskanzlerin Angela Merkel (60, CDU) empfing am 5. November 2014 den Präsidenten der Republik Kolumbien, Juan Manuel Santos (63), mit militärischen Ehren im Bundeskanzleramt. Juan Manuel Santos ist am 15. Juni 2014 in seinem Amt als Präsident Kolumbiens bestätigt worden. Nach dem anschließenden Arbeitsessen sprachen beide vor der Presse. Ein Schwerpunkt der engen Zusammenarbeit ist z.B. der Bereich Biodiversität und Klimaschutz. (Foto: © VS 2014).

„7. Lange Nacht des Buches in Moabit“ am 21.11.2014

4. November 2014

Mit der „Langen Nacht des Buches“, die eingebettet ist in die Lesewoche „Moabit liest“ beherbergt der Bezirk eines der größten Literaturevents in Berlin. Fern von jedem „Mitte-Chic“ oder coolen, hippen Kreuzkölln bietet der Ort vor allem eines: Das ursprüngliche, unverfälschte Berlin, in dem es noch was zu entdecken gibt. Das wird von der jährlich steigenden Zahl an Besuchern genauso geschätzt wie von den über 100 hochkarätigen Autoren und Vorlesern, die allesamt ehrenamtlich für die gute Sache lesen.
Das Konzept ist denkbar einfach: Gelesen wird von Montag bis Freitag an knapp 50 Orten in ganz Moabit. Gerade durch die unterschiedlichen Leseorte erhält die Veranstaltung ihren besonderen Charme. Denn nicht nur die örtlichen Bibliotheken und Buchhandlungen öffnen ihre Pforten für Autoren und Besucher. Vielmehr sind gerade die ungewöhnlichen Orte, wie Freddy Leck sein Waschsalon, Super, Neue Heimat, Kallasch& Moabiter Barprojekt, einrichtungsmeisterei  wahre Publikumsmagneten und bieten Einblicke in das unverfälschte Kiezleben. PlakatBuch2014

Ob Sachbuch, Unterhaltungsroman, Krimi oder Lyrik: Die Besucher können sich ihr ganz persönliches Literaturprogramm zusammenstellen. Bei der Themenwahl wurde Altbewährtes mit viel frischem Wind versehen. So muss niemand auf Horst Bosetzkys Erinnerungen aus seiner Jugend oder auf den einzigartigen Humor vom Surfpoeten Konrad Endler oder Jan-Uwe Fitz verzichten. Auch das Jubiläum zum 25jährigen Mauerfall kommt mal ernst mit Ewald König oder amüsant mit Manuela Golz nicht zu kurz.Zudem findet man in diesem Jahr auch viele Moabiter, welche sich am Programm beteiligen und Ihre Geschichten zum Besten geben. So liest bsw. Philip Meinhold aus seinem Buch „O Jugend, o West Berlin“, Andrea van der Ball präsentiert neue „Reizwortgeschichten“, Marina Naprushkina erzählt in „47 Wege des Scheiterns“ über den Alltag der Moabiter Flüchtlinge und im Waldcafé lesen Moabiter aus ihren Lieblingsbüchern.

Sie finden das vollständige Programm auf unserer Webseite unter www.lange-nacht-des-buches.de. Schirmherr des Literaturfestivals ist wieder Cem Özdemir.

Wir würden uns freuen, wenn Sie über unsere Veranstaltung berichten bzw. wenn Sie durch eine Vorankündigung auf uns aufmerksam machen würden. Gerne stehen wir Ihnen auch für Interviews und weitere Fragen zur Verfügung.

www.stadtmuster.de

Bundeskanzlerin empfängt den vietnamesischen Ministerpräsidenten

15. Oktober 2014

Bundeskanzlerin empfängt den vietnamesischen MinisterpräsidentBundeskanzlerin Angela Merkel (60, CDU) empfing heute am 15. Oktober 2014 den vietnamesischen Ministerpräsidenten Nguyen Tan Dung (64) mit militärischen Ehren im Bundeskanzleramt. Im gemeinsamen anschließenden Gespräch ging es um weitere Zusammenarbeit im Bildungs- und Entwicklungssektor. Um die wirtschaftliche Zusammenarbeit zu vertiefen, benötige man Rechtssicherheit und Transparenz, erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel in der gemeinsamen Pressekonferenz. „Eine aktive Rolle spielt Vietnam innerhalb von ASEAN. Die zehn Mitglieder Vietnam, Laos, Kambodscha, Thailand, Indonesien, Malaysia, Singapur, Philippinen, Brunei und Myanmar haben sich darauf verständigt, die regionale Integration voranzutreiben. Bis zum Jahre 2015 soll eine “Asean Economic Community” entstehen, die das Ziel verfolgt, einen – der Europäischen Union ähnlichen – gemeinsamen Wirtschaftsraum zu schaffen.“ (Bundesregierung-Aktuelles). (Foto: © VS 2014).

Bundespressekonferenz feiert ihr 65-jähriges Bestehen

15. Oktober 2014

Bundespressekonferenz feiert ihr 65-jähriges Bestehen. GastrednDie Bundespressekonferenz feierte am 14. Oktober 2014 ihr 65-jähriges Bestehen. Gastredner war Bundespräsident Joachim Gauck. Seit dem Jahr 2000 besitzt der Verein ein eigenes Haus in Berlin-Mitte am Spreeufer in unmittelbarer Nähe zum Bundestag und Bundeskanzleramt. Der Vorsitzende der Bundespressekonferenz, Dr. Gregor Mayntz führte den Bundespräsidenten anschließend durch eine Foto-Ausstellung im Foyer des Hauses, die historische und zeitgeschichtliche Momente im Laufe von 65 Jahren Bundespressekonferenz zeigt. Die Ausstellung kann in den nächsten 4 Wochen besichtigt werden. (Foto: © VS 2014).

3. deutsch-chinesische Regierungskonsultationen im Bundeskanzleramt

10. Oktober 2014

3. deutsch-chinesische Regierungskonsultationen im BundeskanzlerIm Bundeskanzleramt fanden heute am 10. Oktober 2014 die 3. deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen statt. Chinas Ministerpräsident Li Keqiang (59) wurde von Bundeskanzlerin Angela Merkel (60, CDU) mit militärischen Ehren empfangen. An den Konsultationen nahmen 12 Bundesministerien und 14 chinesische Ressorts teil.  Nach der Plenarsitzung und dem gemeinsamen Mittagessen fanden eine Unterzeichnungszeremonie sowie eine Pressebegegnung von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem chinesischen Ministerpräsident Li Keqiang statt. (Foto: © VS 2014).

Bundeskanzlerin Merkel empfängt die neue polnische Ministerpräsidentin

9. Oktober 2014

Bundeskanzlerin Merkel empfängt die neue polnische MinisterpräBundeskanzlerin Angela Merkel (60, CDU) hat heute am 09. Oktober 2014 die neue polnische Ministerpräsidentin Ewa Kopacz (58) mit militärischen Ehren zu ihrem Antrittsbesuch im Bundeskanzleramt Berlin empfangen. Am 22. September 2014 wurde Kopacz als zweite Frau nach Hanna Suchocka in das Amt der polnischen Ministerpräsidentin vereidigt, nachdem der ehemalige Ministerpräsident Donald Tusk zum 1. Dezember 2014 als Nachfolger von Herman Van Rompuy in das Amt des Präsidenten des Europäischen Rates gewählt wurde. In einem anschließenden Gespräch mit der Bundeskanzlerin standen vorrangig die bilateralen und wirtschaftlichen Beziehungen sowie europapolitische und internationale Themen im Mittelpunkt. (Foto: © VS 2014).