Archive für die ‘Berlin’ Kategorie

Berlins Regierender Klaus Wowereit legt Ämter nieder

26. August 2014

 Den Tag des Aufhörens finden

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit (SPD), gab heute Mittag seinen Rücktritt bekannt.

Berlin_Wowereit_301107

Nach 13 Jahren Amtszeit ist Klaus Wowereit als Berlins Regierender Bürgermeister zurück getreten. (Foto: Archiv/sylla, 2007)

 

Am 11. Dezember 2014 werde ein SPD-Nachfolger die aktuelle Regierung übernehmen. Die aktuellen Umfragewerte der schillernden Persönlichkeit Wowereit, der vor 13 Jahren mit seinem Coming Out die unvergessenen Worte: “Ich bin schwul und das ist auch gut so!” in die Deutsche Gesellschaft trug, schienen insbesondere wegen des Flughafen-Desasters in Schönefeld nicht mehr besser zu werden. Als möglicher Nachfolger brachte sich der Berlin-Spandauer Politker Raed Saleh laut Medienberichten ins Gespräch. (syl, 26.8.2014)

Kulturfestival Wedding Moabit 2014

22. August 2014

Pressemitteilung

wir freuen uns, sie auf das diesjährige Kulturfestival Wedding Moabit 2014* aufmerksam zu machen, das mit über 250 Veranstaltungen von Donnerstag, 11.09. bis Sonntag, 14.09. über 400 Künstler und Kulturschaffende aus den beiden Berliner Stadtteilen präsentiert.

Vielfältigkeit wird großgeschrieben: das Kriminalgericht Moabit wird mit einem facettenreichen kulturellen Programm (Konzerte, Lesungen, Performances) bespielt. Schaufenster von Ladengeschäften werden mit Licht- und Videoinstallationen neu belebt (Connecting Cities). Der Grünzug rund um die Panke verwandelt sich in eine musikalisch-performative Erlebnistour (Panke Parcour) und das Himmelbeet am Leopoldplatz wird mit einer Kiez-Minigolf Anlage bepflanzt.

Das Kulturfestival Wedding Moabit lädt den Besucher ein, dort hinzukommen wo Kultur entsteht: in Ateliers, Galerien, Theatern, Werkstätten, Probe- und Projekträumen, in Kneipen, Kirchen und auf öffentlichen Plätzen. Ein Programmheft und die Festival Website (www.kf-wm.de) bieten eine Übersicht der teilnehmenden Orte und aller Veranstaltungen.

Alle weiteren Informationen gibt es Online unter: www.kf-wm.de
Das Team des Kulturfestival und Kulturnetzwerk WeddingMoabit

Drei Bundesminister stellen die digitale Agenda vor

20. August 2014

Drei Bundesminister stellen die digitale Agenda vorVerkehrs- und Infrastrukturminister Alexander Dobrindt (CSU), Innenminister Thomas de Maizière (CDU) und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) (von links nach rechts) haben heute am 20. August 2014 die digitale Agenda in der Bundespressekonferenz Berlin vorgestellt. (Foto: © VS 2014).

Krisentreffen der Außenminister in Berlin

18. August 2014

Krisentreffen der Außenminister in BerlinAußenminister Frank-Walter Steinmeier empfing seine Amtskollegen Laurent Fabius aus Frankreich, Pawlo Klimkin aus der Ukraine und Russlands Sergej Lawrow am 17. August 2014 in Berlin (von links). Es fanden intensive Gespräche zur Lage der Ukraine in der Villa Borsig, dem Gästehaus des Bundesaußenministers am Tegeler See statt. (Foto: © VS 2014).

Stellt sich Hertha ein bißl dumm?

2. August 2014

Berlins Hertha hat eine ganze Galerie Spieler gekauft -

auf dass man sich die Haare rauft,

da die kaum Tore schießen.

Also muß man wenigstens einen echten Stürmer leasen,

so einen wie früher Super-Kanonier Preetz!

Der wußte: S o  geht’s!

Aber vielleicht pokert Herha nur herum

und verkauft die Liga für dumm.

Stani 1.8.14

Honigverkostung von Berliner Bienen

30. Juli 2014

In Fränzi´s Laden:

Am Donnerstag, 31. Juli, findet in unserem Presseladen Demokratie Spiegel MedienModul von 15 bis etwa 19 Uhr eine Honigverkostung statt. Ferner liefert die BioKräuterei Oberhavel erstmals ihre Frühkartoffeln Rosara. Im dritten Jahr liefert weiterhin der Gutshof Lebensräume Gemüse, Obst und Kräuter.  Interessierte Menschen an losen Agrarprodukten sind herzlich eingeladen und können sich umschauen, Honig schlecken und viele nette große und kleine Menschen treffen.  Wo? Gotzkowskystraße 29, 10555 Berlin. (syl)

Die Staatspräsidenten der Republik Polen und der Bundesrepublik Deutschland eröffnen Ausstellung zum „Warschauer Aufstand 1944“

30. Juli 2014

Die Staatspräsidenten der Republik Polen und der BundesrepublikBundespräsident Joachim Gauck eröffnete am 29. Juli 2014 gemeinsam mit seinem polnischen Amtskollegen Bronislaw Komorowski in der Berliner Gedenkstätte “Topographie des Terrors” die Open-Air Ausstellung zum „Warschauer Aufstand 1944“. Der Aufstand im Warschauer Ghetto vom Spätsommer 1944 durch die Heimatarmee, Armia Krajowa (AK) ist in Deutschland weniger bekannt als der Aufstand  im Warschauer Ghetto im Frühjahr 1943. Bundespräsident Gauck sagte in seiner Rede „Für diese Ausstellung über den Warschauer Aufstand kann es wohl kaum einen angemesseneren Ort in Deutschland geben als das Dokumentationszentrum ‚Topographie des Terrors‘ – diesen Ort, um den sich die Zentralen der Gestapo und der SS sowie das Reichssicherheitshauptamt gruppierten. Hier wurde das Schicksal der polnischen Hauptstadt endgültig besiegelt, als Hitler den Befehl zur vollständigen Niederschlagung des Aufstandes und zur Zerstörung der Stadt erteilte. Hier, in der Kommandozentrale der einstigen Täter, rufen die Nachkommen der Opfer jetzt die besondere Brutalität des NS-Regimes in Polen in Erinnerung: für Besucher aus Berlin und Deutschland wie für Besucher aus aller Welt.“ (Foto: © VS 2014).

Slowakischer Präsident zu Besuch beim Bundespräsidenten Gauck

23. Juli 2014

Slowakischer Präsident zu Besuch beim Bundespräsidenten GauckBundespräsident Joachim Gauck hat am 23. Juli 2014 den Präsidenten der Slowakischen Republik, Andrej Kiska, im Schloss Bellevue Berlin mit militärischen Ehren empfangen. Andrej Kiska  (Alter 51), ist seit 2014 der vierte Präsident der Slowakei und der erste auf diesem Posten, der niemals Mitglied der kommunistischen Partei gewesen war. Bei seiner Ansprache während des gemeinsamen Mittagessens sagte Bundespräsident Gauck: „Die Slowakei ist, wenn man so sagen darf, eine europäische Erfolgsgeschichte. Sie hat sich seit den Friedlichen Revolutionen vor 25 Jahren vom Teil eines Staates im Warschauer Pakt zu einem umfassend integrierten, selbständigen Partner in Europa entwickelt.” (Foto: © VS 2014).