Archive für die ‘Kunst / Kultur’ Kategorie

Stani´s Zoten: Gebt auf den Bumerang acht!

22. Juli 2014

Ne naive Frage:

Gibt es keine Anklage?

Gegen Unbekannt

Oder gegen das Land,

aus dem die Mordrakete kam?

Und wer kann sagen,

Warum UN und EU nix wagen.

Schuldig sind nicht nur die Täter,

Sondern ebenso die Verräter

Der Freiheit, die Zögerer der Macht!

Gebt auf den Bumerang acht!

Ob Papst oder Politik-Prominenz:

Schweigen ist Pestilenz,

Und Angst steckt an!

Also an die Täter ran!

Stani  22.7.14

Stani´s Zoten zum Zeitgeschehen

19. Juli 2014

Sie heben ab, hinauf zum Himmel,

Endlich weg  vom Weltgewimmel!

Aller Stress ist nun vergessen!

Plötzlich explodiert die Wirklichkeit –

Sind sie spontan sterbensbereit?

Müssten sie sich nicht schnell versöhnen,

(Statt andere zu verhöhnen?)

Und verzeihen, statt entzweien?

Was ist nun die Lebensbeute,

Ihr fliegenden Leute?!

Entscheiden nun die Erben.

Und, wie tröstet man tote Kinder?

Stani 19.7. 14

stanienda_2012_fs2

Ausstellung im “Frauenmuseum Bonn”: Annegret Soltau

13. Juli 2014

Ausstellungseröffnung im “Frauenmuseum Bonn”.

Ausstellung der Künstlerin Annegret Soltau.

Frauenmuseum Bonn

Frauenmuseum Bonn, Ausstellung der Künstlerin Annegret Soltau. (Foto: Friedhelm Schulz)

Biografie, bitte hier gucken: Annegret Soltau.

Biografie_AnnegretSoltau2014c

 

Stani´s Zoten: Der Böse Biss

13. Juli 2014

Der Alltag ist das größte Ärgernis,

Da zeigt der Mensch seinen wahren „Biss“.

Mit viel futtern und saufen,

Autobahnrasen, dauernd Kaufen,

Shoppingstress als Sucht zum Horten,

schnell zur Hand mit bösen Worten.

Er hat eigentlich alles –

Und beherrscht die WELT,

nur beherrscht er nicht sich selbst!

Stani 13.7.14

Rentner beschweren sich gerne? Kommentar von Stani

10. Juli 2014

„Sie sind wohl Rentner!“

Diese Auskunft der S-Bahn-Beschwerdestelle

verblüffte den S-Bahnkunden, denn er wollte

nur einen höflichen Hinweis zum derzeitigen

Bus-Ersatzverkehr geben, eine kritische Info.

Donnerstag, 10.7., 19.30, 27 Grad Celsius.

Aber er hörte von der eloquenten Dame

am Telefon spitz „Rentner haben viel Zeit

und beschweren sich gern!“

Frage: Woher hat sie mein Alter?

Stani, Berlin, 10.7.

Stani´s Zoten: Warum!?

8. Juli 2014

 

Wird man heute noch angeklagt,

Wegen Blasphemie? Weil man fragt:

Von wem sind wir und all die Menschenhorden

Ursprünglich entworfen worden?

Mit Zeichnungen? Von Dem?

Oder sind wir Zufallssplitter einer Explosion,

Lange vor Geburt vom Gottessohn?

Wer hat die Funktionen des Menschen durchdacht?

Zum Beispiel, dass er und nicht das Tier lacht?!

Wer hat die Lebensalter programmiert

Und bestimmt: Ehe nicht zu Viert!

Der Schöpfer, die Schöpferin nebst Evolution?

Und, wie kam es zum ersten Ton,

Zu Gesang

Und Orgelklang?

Wer hat sich die Kriege ausgedacht,

Den Mord an Gott, damit ER nicht mehr (er)wacht?

Deshalb wohl ist ER uns enteilt

Und hat sich milliardenfach verteilt

In ganz neuen Rollen –

Als Gottespollen.

Zur Lebensbestäubung

Und Zweifelsbetäubung!

Wir sind nur noch – sehr gewagt –

„Die Affen eines kalten Gottes“, wie Marx sagt!

Stani 8.7.14

Stani´s Zoten: Doppelmoral

6. Juli 2014

Es werden Tore geschossen,

Es wird auf Menschen geschossen –

Zur gleichen Zeit

Und weltweit:

Duplizität

Ohne Pietät!

Ob Syrien oder Afrika:

Der Satan ist überall da!

Wir liefern ihm noch die Drohnen;

Das Kriegsgeschäft muss sich lohnen.

Obama ist ein Drama!

Wir brauchen ein Friedenspanorama

Mit einem glaubwürdigen Anführer wie Gott.

Sonst geht die schöne Scheinwelt bankrott!

Stani 3.7.14

Stani zum Zeitgeschehen

17. Juni 2014

Gut gebrüllt

Man brachte einen Krakeeler in die Irrenanstalt,

er war den Nachbarn zu laut, überdies auch sehr alt,

und rief ständig: „Der dritte Weltkrieg ist ausgebrochen!“

Er war gerade auf der Berliner Fanmeile gewesen,

umgeben ringsum von brüllenden Wesen.

Sanitäter kamen und beruhigten ihn mit gütigen Worten:

„Mensch, Opa, Krieg ist an ganz anderen Orten,

weit weg in Afrika und im Nahen Osten…

damit Gewehre und Kugeln nicht rosten“!

„Ach so, dann bin ich beruhigt“, sagte der alte Mann,

ich dachte schon, wir kommen mal wieder ran“,

die Sowjetpanzer stünden ja noch an der Fanmeile,

aber Schicksale habe keine Eile!

„Damals, am 17. Juni waren sie noch gut in Schuss!

Na, was kommen soll, das muss!“

Stani 17.6.14