Stani´s freche Frage:

Sind die Kirchen NUTZLOS GEWORDEN ?

SIE BEWAHREN UNS NICHT VOR MORDEN.

Auch nicht vor Medienmorden.

Für Taufe und Trauer sind sie gut.

ABER SIE HALTEN NIX VON WUT.

Glaubens k ä m p f e r werden gebraucht,

Pfarrer sind zu erlaucht.

Die Gemeinden zu ausgelaugt.

Predigen können auch Automaten.

Wichtig wären Gesprächspaten,

Ganztags-Ansprech-Senioren.

Kirchen mit stets offenen Toren.

Niemand sei allein!

Immer ins Gotteshaus rein!

Und Psalmautomaten.

Beten und T a t e n:

Bibeln zum Blättern,

Kanzeln zum jedermann-„Wettern“,

sowie Kaffee- und Imbißecken,

für alle Glaubensrecken.

(draußen Dixi-Klos.)

Kirche nicht nur verwalten

Und nicht nur für die Alten,

Kirche gestalten!

Kirche muss Hauptbahnhof sein

mit Raus und Rein,

mit Kommen und Gehen,

ja! Kirche mit Wehen.

Nicht 0-Grad-Kirchen,

sondern Zehntausende Wärmehallen,

Damit Umorganisation der Nation:

Beten als Basis und der Orgelton

als Leitmotiv der Harmonie!

Krimi-Kulmination? Nie!

 

Stani 15.1.15



Kommentare nicht erlaubt.