Stanis Kommentar: Enttäuschter Herrgott

Aufgepasst!

Der Herrgott ist zu Recht enttäuscht,

denn wir sind ihm einfach so entfleucht:

Wir beten längst nur noch zum Schein,

und wenn, dann möglichst ganz allein,

auf  Arbeit werden nicht die Hände gefaltet,

dann wäre man ja völlig veraltet,

wir brauchen auch nicht, wie andere Länder,

Hüte, Kappen oder Gewänder,

wir haben ja das Internet

und das ersetzt sogar das Ehebett.

Huren gibt es allemal umsonst,

mit Sexbefriedigung, was sonst.

Bis dass die Jugend mal die Lustmolche

vor den miesen Mattscheiben erdolche!

Doch Fernseh-Krimis sind blutrünstig genug,

und paar Tunesier sitzen bestimmt schon im Zug!

Sie sind vielleicht als Racheengel gedacht.

Falls ein Christ mal zu laut lacht.

Stani 6.1.2017 uren gibt es hH



Kommentare nicht erlaubt.