Bürgerpolitik: DB-S-9-Bahnstationen-Herten-Mitte-und-Westerholt

Nachrichten aus dem Winterwald

Nachrichten aus Herten Westerholt (Bild: udo-surmann.de)

Von Udo Surmann

Den Medien war zu entnehmen, dass die Deutsche Bundesbahn im Netzausbau in unserer Region investiert, die S 9 soll im viertelstündigen Zeittakt in Herten und Westerholt fahren. Die Bahnhöfe wurden bereits vor Jahren verkauft, neue Bahnstationen müssen an anderen Stellen möglichst ortsnah und barrierefrei erstellt werden.

Einen ersten Planentwurf habe ich am 16. Juni 2015 für Herten-Mitte erstellt und möchte Ihnen den Standtort „Am Technologiepark“ inklusiv Rad- und Fußwege, Parkplätze für PKW`s & Zweiräder barrierefrei vorstellen.

Am 19. Juni 2015 habe ich den Planentwurf für Herten Westerholt erstellt, der Standort ist beidseitig barrierefrei für die „Bahnhofstraße“,  „Neue Zeche Westerholt“ und „Allee des Wandels“. Einen barrierefreien Eingang am Kreisverkehr zur „Neue Zeche Westerholt“ der Radtrasse „Allee des Wandels“, in Höhe vom ehem. DB-Stellwerkhaus in Richtung Herten-Mitte,  Entfernung vom Kreisverkehr ca. 140 Meter.

Des Weiteren habe ich einige Anfragen für die nächste Ratssitzung am 23. Juni 2015 beim Bürgermeisteramt gestellt, siehe Ratsanträge 2015.

Mehr Hintergrundinfos zum Thema und zur Hompage von Udo Surmann:

http://www.udo-surmann.de/DB-S-9-Bahnstationen-Herten-Mitte-und-Westerholt


die Anhänge zu diesem Post:


KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA



Kommentare nicht erlaubt.