Stani´s Kommentar: Christen – Allzu bescheiden!

Christen üben Bedeutungs-Verzicht,

dabei ist ihr Wort von Gewicht.

Aber wo sind ihre Appelle und Aktionen,

die ein Aufhorchen lohnen?

Wo ist die Mitmach-Mall?

Es gibt nur die Shopping-Mall,

wo sind die Betenden versammelt?

Kirchen sind meist verrammelt.

Wo ist der Demo-Ort

gegen Völkermord?

Gegen Islam kein Bischofswort!

Überhaupt: Bonhoeffers sind rar!

Ein bitteres Psalm-Wort ist wohl wahr:

„Der Mensch, der in Pracht lebt und doch ohne Einsicht ist,

er gleicht dem Vieh, das umgebracht wird“ (Ps.49,21).

Das weltweite Christentum

bekleckert sich nicht mit Ruhm.

Man hilft weit und breit,

aber es ist eine Minderheit.

 

Stani 27.10.15



Kommentare nicht erlaubt.