Stani´s Kommentare: Man braucht Brauchtum!

Das Judentum hat trotz aller Verfolgung

und früher Verbannung an Sitten und Brauchtum

immer festgehalten und -zusammengehalten.

Hierzu trugen die vielerlei Feste bei: U. a. „Jom Kippur“ (3. Mose)

diese Woche  mit dem Symbol des Sündenbocks

und das Laubhüttenfest „Sukkot“ nach dem Bibelwort:

„Sieben Tage sollt ihr in Laubhütten wohnen,“ damit jeder

weiß, wie Gott die Kinder Israels wohnen ließ, als er sie

aus Ägypten führte. (3. Mose 23,42f)

Es ist Sitte, aus Zweigen eine Hütte (Sukka) im Garten oder

in der Wohnung zu bauen, darin die Mahlzeiten einzunehmen

und Freunde, Arme wie auch Alleinstehende zu bewirten.

Stani zum 16.10 16



Kommentare nicht erlaubt.